zum Inhalt
 

Sie sind hier: Gemeinde > Aktuelles > Heute 17.00 Uhr - Frieden…

Aktuelles

25.01.2021

Heute 17.00 Uhr - Friedensgebet

Schwerter zu Pflugscharen

Nachdenkenswert für das heutige Friedensgebet, egal ob bei uns in der Kirche oder bei Ihnen zu Hause - mit Dank an Steffen Schille 

Atomwaffenverbot - ohne Deutschland

Am letzten Donnerstag ist der Vertrag zum Verbot von Nuklearwaffen in Kraft getreten. Mit einem Mandat der UN-Generalversammlung haben 124 Staaten seit 2016 über diesen Vertrag verhandelt. 

Deutschland hat sich, wie alle NATO-Länder, nicht an den Verhandlungen beteiligt. Das verstößt gegen die im März 2018 im Koalitionsvertrag der jetzigen Bundesregierung geäußerten Absichten, wo es auf Seite 148 heisst: „Wir setzen uns entschlossen für die weltweite verifizierbare Abrüstung von allen Massenvernichtungswaffen ein.“. Andererseits lagern im rheinland-pfälzischen Büchel Atomsprengköpfe der US-Armee.

***

Nuklearwaffen richten sich gegen Menschen. Es geht um das Töten von vielen Menschen, um Verletzungen und Verstrahlungen, unter denen die Opfer jahrzehntelang leiden. Infrastruktur wird zerstört. Schöpfung wird vernichtet. Wie bei Unfällen zu sehen war, sind große Gebiete jahrzehntelang unbewohnbar und lebensfeindlich. Pflanzen und Tiere sind beeinträchtigt. Atomwaffen können kein Mittel der Politik sein, wenn die Schöpfung bewahrt werden soll.

***

Die Propheten Micha und Jesaja beschreiben in einer Vision das Friedensreich Gottes: Alle Völker werden zum Berg des Herrn kommen und von dort „wird des Herrn Wort ausgehen“. Außerdem wird Gott die Völker „richten und zurechtweisen“. Die Völker werden  „ihre Schwerter zu Pflugscharen und ihre Spieße zu Sicheln machen. Es wird kein Volk wider das andere das Schwert erheben, und sie werden hinfort nicht mehr lernen, Krieg zu führen.“ (Mi 4,3 und Jes 2,1)

***

Ewiger Gott,
Deine Weisheit hat uns Menschen gelehrt, '
den Frieden zu erkennen und in Liebe zu leben.
schenke denen, die Macht tragen, die Einsicht
dass die Vernichtung der Schöpfung keine Option der Politik ist.
Gott des Friedens, mach deine Verheißungen wahr, 
schenke uns und unseren Kindern deinen Frieden.
Das bitten wir dich durch Jesus Christus, 
deinen Friedenskönig. Amen.


« zur Übersicht "Aktuelles"

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden