zum Inhalt
 

Sie sind hier: Gemeinde > Aktuelles > Ich möchte glauben, dass.…

Aktuelles

31.03.2020

Ich möchte glauben, dass...

Blumen

„Es ist der Glaube eine feste Zuversicht auf das, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht." Heb 11,1

Ich möchte glauben...

... dass ich wieder mit Freunden im Cafe sitzen kann
... dass ich wieder im Park in der Sonne sitzen kann
... dass ich wieder unbeschwert lachen kann
... dass nicht jedes zweite Wort Corona ist.

Im Moment fällt es schwer, mir vorzustellen, dass es eine Zeit danach gibt.
Es wird eine Zeit danach geben. Es wird einen Tag geben, an dem die Sonne scheint. Die Menschen werden in die Stadt strömen, auf Bänken sitzen und am Markt Eis essen. Großeltern werden mit ihren Enkeln spielen. Niemand wird Angst haben, wenn jemand hustet. Wir werden in der lichtdurchfluteten Kirche gemeinsam Gottesdienst feiern und singen. 
Es hat in der Geschichte so viele Erdbeben, Seuchen und Kriege gegeben. Die Menschen hatten Angst, haben geflucht und gebetet. Viele sind gestorben, aber später wurden große Städte gebaut, Lieder geschrieben und Bilder gemalt. Geschichte ist ein Auf und Ab. Aber es war nie ein Ende. Es ging immer weiter.
Ich habe vor dreißig Jahren die friedliche Revolution und danach die Jahre von Entlassungen, Arbeitslosigkeit, Haltlosigkeit und Neuanfängen erlebt. Die Menschen waren verunsichert. Ich war verunsichert. Ich war voller Sorge. Aber es ist immer weiter gegangen. Es kommt immer ein Tag, an dem die Sonne wieder scheint.
Ich bin gewiss, wir werden auch diese schwierige Zeit überstehen. 
Jesus Christus, der gekreuzigt, gestorben und begraben wurde und in den Himmel aufgefahren ist, hat den Menschen am Ostermorgen zugesagt: „Fürchtet euch nicht! ... Und siehe, ich bin bei euch alle Tage" (Mt 28,10 und 20). Diese Zusage gilt auch uns in dieser Zeit.

(Steffen Schille)


« zur Übersicht "Aktuelles"

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden