zum Inhalt
 

Sie sind hier: Gemeinde > Aktuelles > Warten auf Weihnachten...

Aktuelles

23.12.2020

Warten auf Weihnachten...

Advent

Vor ein paar Tagen schrieb unsere Tochter von Richard, unserem dreijährigen Enkelsohn:
„Richard, welches Lied wollen wir singen?“ „Macht hoch die Tür, macht hoch die Tür, der Gott schlüpft hinein!“ Und jedes Hoch wurde begleitet von hochgerissenen Armen.
Ich sehe die Tür vor mir. Noch zaghaft geöffnet, wie es sich für einen Tag vor Heiligabend gehört. Doch nicht ich bin die Türöffnerin. Nicht ich stehe draußen davor. Sondern ich bin drin. Erwartungsvoll. Und dennoch ein bisschen bang. Was wird sein, wenn sich die Tür ganz öffnet? Wird ein Windstoß kommen und mein ganzes Leben durcheinander wirbeln?
Oder wie wird es sein?
Gott schlüpft zu mir herein. Er kommt nicht mit Tamtam und Zapfenstreich. Er schlüpft herein. Durch den schmalen Spalt, den ein Weihnachtsfest unter Corona-Bedingungen ihm gewährt. Er will bei mir zu Gast sein.
Bin ich bereit dazu? Werfe ich wie Richard die Arme hoch - "Willkommen!" ?
Oder verschränke ich noch die Arme vor der Brust – schaun wir mal, was da kommt….

Komm, Gott, in meine Unruhe.
Setz dich neben mich.
Hör mir zu.
Sei mein Gast.

Ja, so soll Weihnachten sein. Ich werde den Tisch decken für Gott:
Da sind die Bilder aus Lebensjahrzehnten. Die will ich mit Gott ansehen.
Ich will vor ihm ausbreiten, was noch unfertig ist und mich nicht darüber grämen.
Ich werde mit Gott vom bitteren Tee meines Lebens schlürfen und ich lade ihn zu einem Glas Sekt ein für alles, was gut war und ist.
Ich will mich zurücklehnen in die Kissen. Gott ist mein Gast. Er hört mir zu. Ich muss mich nicht verstellen.
Macht die Tür hoch, dass Gott hereinschlüpfen kann.


« zur Übersicht "Aktuelles"

 
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Datenschutzerklärung
Ok, verstanden